Versandkostenfreie Lieferung ab 25€

7 Dinge über unsere CeO die ihr noch nicht wusstet

Geposted von am

Carrie Gross ist eine Frau mit vielen Talenten. Sie spricht aus ihrem Herzen, tanzt in Highheels und ist ein wahrer Lady Boss, von ihrem Schreibtisch bis zu ihrer Freizeit. Hier sind 7 Dinge über Dr. Dennis Gross Ehefrau und Mitbegründerin seiner beeindruckenden Hautpflegeserie, die ihr sicher noch nicht wusstet.

 

  1. Seit 40 Jahren ist sie Yogi.

„Meinen ersten Yoga absolvierte ich mit 18 Jahren, ich habe dieses Jahr also ein Jubiläum. Ich liebe es Ashtanga zu praktizieren. Auf meiner Matte bin ich im Urlaub. Das ermöglicht mir, mich wirklich auf jegliche Regung in meinem Körper zu konzentrieren und Verspannungen zu lösen. Ich muss mich auf mich fokussieren, das kommt nicht häufig vor. Ich liebe es, an meinem Gleichgewicht und meiner Beweglichkeit zu arbeiten, die Körperhaltung ist sehr wichtig, vor allem wenn ich den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen muss, das fordert seinen Tribut. Yoga begleitet dich den ganzen Tag lang.“

 

  1. Audrey Hepburn begleitet sie. 

„Ich habe ein Zitat von Audrey Hepburn gelesen: “wir küssen nicht oft genug.“ Es blieb mir im Kopf und ich befolge es. Ich küsse meine Familie jeden Morgen. Bevor wir unseren Tag starten geben Dennis und ich uns jeden Tag, seit wir verheiratet sind, einen Abschiedskuss.“

 

  1. Sie wünschte, sie hätte sich selbst gewarnt.

„Bleib der Sonne fern! Das wäre der Rat für mein jüngeres Ich. Hatte ich erwähnt, dass ich Hautkrebs hatte? Ich war in meinen 40er und ich hatte ihn im Gesicht. Dennis sagt immer, dass die Hautalterung in Stufen auftritt. Ich wuchs in Kalifornien auf, ich habe in der Sommersonne gespielt. Ich hatte ein Bikinileben, ich ging zum Strand, machte dort meine Hausaufgaben, war draußen zum Radfahren und Wandern, mein ganzes Leben lang und immer in der Sonne! Der Sonnenschaden hat mich eingeholt und ich zahle den Preis dafür!!“

 

  1. Sie geht ohne Lippenstift nicht aus dem Haus.

„Meine Mutter hat eine fantastische Haut. Ich liebte es als Kind ihr bei der Hautpflege zuzusehen. Ich erinnere mich daran, wie sie die luxuriöseste Feuchtigkeitscreme verwendete, wenn sie nicht hinsah, steckte ich einen Finger hinein und testete sie! Sie trug auch immer Lippenstift. Sie erinnerte mich ein wenig an Jackie Onassis. Die dunklen Haare, A-Linien Kleider, große Sonnenbrillen und Lippenstift. Ich könnte ganz einfach auf Mascara verzichten, aber ich kann nicht ohne Lippenstift aus dem Haus! Ich liebe die Lippenstifte von Tom Ford, momentan bin ich ganz besessen von Charlotte Tilbury.“

 

  1. In erster Linie ist sie Mutter, in zweiter ist sie erst CEO.

„Ich verstehe mich selbst zunächst als Mutter und dann als CEO. Ich hätte mir nicht träumen lassen, dass ich mit vier Kindern gesegnet werde, auch noch Zwillinge als Erstes! Ehrlichgesagt hatte ich, als ich jünger war, die Vorstellung von mir in einem Kostüm, hinter einem Schreibtisch. Ich wusste ich werde in der Geschäftswelt arbeiten. Du kannst nie wissen, was tatsächlich passieren wird, aber ich habe mir wirklich ausgemalt, wie ich im Büro sein werden und meine Lieblinge zu Hause. Die Kraft der Visualisierung ist nicht zu unterschätzen.“

 

  1. Sie braucht keine Motivation.

„Ich brauche keine Motivation, denn was ich mache ist meine Leidenschaft, es liegt mir im Blut. Für meine Aufgaben als Mutter brauche ich ebenfalls keine Motivation, denn ich kümmere mich sehr gerne um meine Lieben, sowohl um meine Familie, als auch um unsere Mitarbeiter. Wir sind eine Familie. Folge deinen Träumen und deinem Herzen und du kannst dir ein Leben schaffen, wie es zu dir passt.“

 

 

← Älterer Post Neuerer Post →



Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen